Der Zauber des Waldes

Das Schönste

Ich flüchte

in dein Zauberzelt

Liebe

im atmenden Wald

wo Grasspitzen

sich verneigen

weil

es nichts Schöneres gibt.

Immer wieder zieht es uns in den Wald – wunderbar beschrieben in diesem Gedicht von Rose Ausländer, welches die Liebe zu einem anderen Menschen, aber auch die Verbundenheit zum Wald beschreiben kann. Ganz besonders im Herbst, wenn die Bäume zu leuchten beginnen, weil sich die Blätter verfärben, bis sie schlussendlich fortwährend zu Boden fallen, nehmen wir den Wald intensiv wahr. Dann werden bunte Schätze gesammelt und raschelnde Blättermeere durchquert. Aber auch die restlichen Jahreszeiten spiegeln sich – zumindest in unseren Breitengraden – deutlich in den Wäldern. Sie sind für uns von zentraler Bedeutung, sei es als Lebensraum, Erholungsgebiet, ökologisch, ökonomisch, kulturell… die Liste ist lang.

Dass der Wald so vielseitig ist, zeigt Linda Wolfsgruber in „Die kleine Waldfibel“, einem wunderschön gestalteten kleinen Handbuch (2020 im Kunstanstifter Verlag erschienen), in dem auch das obenstehende Gedicht zu finden ist.

Tatsächlich ist es eines der schönsten Bücher, das ich seit langem in den Händen gehalten habe und deshalb eine absolute Empfehlung! Bereits in der Umschlaggestaltung wird der Wald haptisch erfahrbar, denn dieser fühlt sich an, als wäre er aus Holz gefertigt. Ohne Inhaltsverzeichnis navigiert das Buch dann durch die vier Jahreszeiten, wobei der Wald in all seinen Facetten präsentiert wird: Wir erfahren botanische Details wie z.B. die Verschiedenheit der Baumwurzeln, lesen Wald-Gedichte, lassen uns von Rezepten für Waldfrüchtetee, Brennnesselaufstrich oder der Anleitung für ein Insektenhotel inspirieren und schwelgen in den hinreissenden Illustrationen. Mein persönliches Highlight sind die Zeichnungen der Bäume wie Linde oder Rotbuche, welche sich durch das Wenden einer Seite aus milchweissem Transparentpapier von blätterreichen in blätterlose Darstellungen verwandeln.

Bei uns steht das Buch zwar bei den Sachbüchern für Kinder, aber es ist definitiv eines, welches Klein und Gross faszinieren kann.

In Österreich gewann es den „Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021“ und es ist ausserdem nominiert für das „Beste Wissenschaftsbuch des Jahres 2021“.

DIE BIBLIOTHEK IM KOFFER

Themenkoffer soweit das Auge reicht! Ausgewählte Medien für Kinder – in Koffern gesammelt.

Stehen Sie auch manchmal etwas ratlos vor den Regalen unserer Bibliothek und haben Mühe in der Masse die richtigen Bücher zu finden?

Suchen Sie Medien zu einem bestimmten Thema oder sind unsicher, welche sich für ihr Kind eignen? Dann können Ihnen die ab sofort erhältlichen Themenkoffer Abhilfe verschaffen.

Neu führen wir in der Stadtbibliothek Luzern zehn handliche Koffer, die randvoll mit Medien zu fünf verschiedenen Themenbereichen und für je zwei Altersgruppen (0-3 Jahre und 4-6 Jahre) bestückt sind:

  • ICH UND MEINE WELT
  • ERLEBNIS NATUR
  • FANTASIE
  • WUNDERTÜTE
  • BILDERBUCH-KLASSIKER

Darin versammeln sich Sach- und Vorlesebücher, DVD’s, Bilderbücher sowie Hörbücher. Die Koffer sind für alle ausleihbar, Verlängerungen und Reservationen sind möglich.

Noch mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Online-Katalog

Viel Vergnügen beim Ausleihen und Entdecken zuhause!

Little people, BIG DREAMS

Hast du einen grossen Traum? Möchtest du Grosses in der Welt bewegen, ein Musikstar werden oder etwas Wichtiges erfinden? Toll – denn viele berühmte Persönlichkeiten begannen ihren Weg zum Erfolg mit grossen Träumen!

Little people, BIG DREAMS ist eine Kindersachbuchreihe über erfolgreiche Menschen aus den Bereichen Kunst, Politik, Menschenrechte, Sport, Forschung oder Musik. Alles beginnt jeweils mit einem grossen Traum oder einem Erlebnis in der Kindheit, die sie zum Erfolg führen.

Marìa Isabel Sànchez konzipierte die Buchreihe als Biographien für Kinder, begeistert damit auch viele Erwachsene. Sie ist auch die Autorin der Texte. Die Bücher sind im Insel Verlag Berlin (Suhrkamp) erschienen. Ein Blick in die Bücher der Reihe gibt’s auf der Verlags-Webseite.

Der Text ist kurzgehalten, aber trotzdem aussagekräftig. Die Bücher eignen sich deshalb auch als Gute-Nacht-Geschichte zum Vorlesen oder motivieren auch lesefaule Kids zum Blick auf die Buchstaben. Die Informationen beschränken sich auf das Wesentliche. Wer weitere Informationen zu den Personen wünscht, wird in unserer Bibliothek sicher fündig (Biographien bei den Sachbüchern unter 92).

Die grossflächigen, comicartigen Bilder machen diese Buchreihe speziell. Sie bilden einen Gegenpunkt zu herkömmlichen Sachbüchern. Die Illustrationen in den Büchern stammen, im Gegensatz zur Autorin, jeweils aus verschiedenen Federn.

Doppelseite aus dem Buch

Little people, BIG DREAMS. Astrid Lindgren.

Maria Isabel Sánchez Vegara; Linzie Hunter

Insel Verlag Berlin, 2020

Die Reihe wird im Herbst 2021 durch weitere Bände über interessante Persönlichkeiten erweitert. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt erscheint die Reihe «little people, BIG DREAMS Mini» für die ganz jungen Zuhörer*innen.

Ein bunter Reigen dieser Persönlichkeiten steht in der Stadtbibliothek Luzern zur Ausleihe bereit, zu finden in unserem Online-Katalog.

Zu jung oder zu alt für diese Bücher? Gilt hier nicht. Schon ganz kleine Kinder fühlen sich durch das besondere Konzept dieser Buchreihe angesprochen. Etwas ältere Kinder sind beeindruckt von den Leistungen dieser besonderen Menschen und auch Erwachsene lernen niederschwellig interessante Menschen aus der Vergangenheit oder der Gegenwart kennen.

Viel Vergnügen beim Entdecken und Träumen von grossen Zielen!